0
Warenkorb
Startseite / CBD Blog / CBG vs CBD

CBG vs CBD.

Veröffentlicht am 16. November 2020

CBG ist auch als “die Mutter aller Cannabinoide” bekannt. In den frühesten Stadien ihres Lebens entwickelt eine Cannabispflanze Cannabigerolsäure (CBGA). Wenn die Pflanze zu wachsen beginnt, baut sie die CBGA ab und wandelt sie in Tetrahydrocannabinolsäure (THCA), Cannabidiolsäure (CBDA) und Cannabichromeninsäure (CBCA) um.

Anschließend verwandeln sich die Säureformen jeder Verbindung in die uns bekannten Stoffe: CBDA wird in CBD umgewandelt, THCA wird in THC umgewandelt, CBCA wandelt sich in CBC um. Aufgrund der Art und Weise, wie die Pflanze CBGA während ihres Lebenszyklus umwandelt, ist es eine Herausforderung, CBG in großen Mengen aus Hanf zu gewinnen. Die meisten Hanfpflanzen enthalten zur Erntezeit weniger als 1 % CBG.

CBD und CBG sind nicht-psychoaktive Substanzen, was bedeutet, dass sie nicht das mit THC verbundene “High” erzeugen. Genau wie CBD könnte CBG potenziell eine große Bandbreite an positiven Effekten haben. Es wurden jedoch nicht viele Studien durchgeführt, so dass die verfügbaren Informationen im Vergleich zu der enormen Menge an Informationen, die über CBD und THC existieren, spärlich sind.

Was ist besser, CBD oder CBG?

Wie bereits erwähnt, ist CBG für die Produktion von CBD von entscheidender Bedeutung. CBD ist eine Abkürzung für Cannabidiol. Es handelt sich um eine nicht berauschende natürliche Verbindung, die aus der Pflanze Cannabis sativa (Hanf) gewonnen wird. Es gibt kein High, weder von CBD noch von CBG.

Sie haben also gewisse Gemeinsamkeiten, aber da beide Cannabinoide innerhalb der Cannabispflanze unterschiedliche Verbindungen sind, dienen sie unterschiedlichen Zwecken. Künftige Studien werden sich nicht ausschließlich auf die möglichen Auswirkungen konzentrieren, die CBD oder CBG getrennt voneinander auf den menschlichen Körper haben können, sondern auch darauf, wie die beiden Verbindungen in Kombination verwendet werden können.

Beide Verbindungen sind hinsichtlich ihrer Verwendung unglaublich vielseitig. Es kommt auf die erhoffte Wirkung drauf an. Allerdings enthalten nur wenige Cannabis-Stämme einen ausreichenden CBG-Gehalt, was die Gewinnung erschwert. Nichtsdestotrotz gibt es eine ganze Reihe von innovativen Landwirten, die Pflanzen mit beträchtlichen CBG-Erträgen anbauen, so dass die Hoffnung besteht, dass ihr Ertrag bald mit dem von CBD vergleichbar sein könnte. Es gibt bereits eine breite Palette von Produkten, die sowohl CBD- als auch CBG enthalten.

Forschung zu CBD und CBG

Das akademische Establishment steht noch ganz am Anfang der Forschung bezüglich medizinischem Marihuana. Aufgrund der Einstufung als Substanz der Liste I ist die Forschung über Cannabinoide und Marihuana in den USA begrenzt. Die Forscher haben weit mehr Informationen über CBD als über CBG gesammelt. Aber in Zukunft wird CBG noch eingehender untersucht werden.

1

Altersbestätigung

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 18 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Oder

Dieser Webshop richtet sich an Personen ab 18 Jahren wohnhaft in der Schweiz und Liechtenstein.